Max Bolliger

Max Bolliger

Max Bolliger kam am 23. April 1929 in Schwanden/Glarus zur Welt. Er besuchte das Lehrerseminar und arbeitete zunächst als Dorfschullehrer. Später studierte er Psychologie und Heilpädagogik und war in Luxemburg tätig. Zurück in der Schweiz arbeitete Bolliger während zehn Jahren als Sonderschullehrer. Nach ersten Gedichten und Erzählungen für Erwachsene in den Fünfziger Jahren wechselte Max Bolliger zum Kinder- und Jugendbuch und war ab 1968 freier Schriftsteller. Er verstarb im Februar 2013.

    Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.