Ida und die Welt hinterm Kaiserzipf

Durchgehend farbig illustriert € D 18,00 / € A 18,50 / CHF 23.90 Hardcover / 24 x 31 cm 64 Seiten / ab 5 Jahren ISBN: 978-3-314-10519-7


Ida und die Welt hinterm Kaiserzipf

Ida hatte schon immer ihren eigenen Kopf. Sie lebt in einer Zeit, als Mädchen noch für ein Leben als Mutter und Hausfrau erzogen wurden. Aber Ida hat andere Träume. Sie will Forscherin werden und auf Expeditionen gehen. Mutig tritt sie ihre erste Weltreise an. Eine spannende Reise zu Land und zu Wasser; sie bereist ferne Länder und erlebt große Abenteuer.

Linda Schwalbe legt mit diesem Buch ein wildes, ungestümes Bilderbuchdebüt vor. Es ist eine Hommage an die Forscherin Ida Pfeiffer (1797 – 1858) mit knalligen Farben, dynamischen Formen und wenigen, prägnanten Worten.

 

Auch Linda Schwalbe verlässt die vorgegebenen Wege und überrascht uns mit wunderbaren Illustrationen. Das Buch sprüht nur so vor Energie, Farben, Formen und Leuchtkraft. Außergewöhnliche und mutige Farbkombinationen, klare Formen und Flächen, die sowohl Pinselführung, als auch die einzelnen Farbschichten erkennen lassen, machen das Buch zu einem sinnlichen Erlebnis.
Aus der Begründung der Serafina-Jury

In bunten, knalligen Farben und mit einer unerschrockenen Wildheit wird das Leben der Weltenbummlerin Ida Pfeiffer vor allem visuell festgehalten. Der Text informiert knapp, die Bilder dagegen voluminös und ausdrucksstark. Ein Buch, das von dem Mut einer Frau erzählt und auch Mut macht, die vorgeschriebenen Wege zu verlassen. Einfach großartig!
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Linda Schwalbe erzählt mit einer Explosion von Farben, mit einer Farbintensität, einer Leuchtkraft, die voller Lebensfreude, voller Aktionismus und sehr intensiv ist.
Christiane Raabe, Jurymitglied Die Besten 7

Wer dieses lebenslustige Bilderbuch früh in die Hände bekommt, wird vielleicht den Umweg zum eigenen Glück gar nicht erst einschlagen müssen.
Susanna Wengeler, BuchMarkt

Knallig und bunt kommt dagegen Linda Schwalbes Bilderbuch über Ida Pfeiffer daher. Wie der knappe, bewusst sachliche Text wirken ihre Bilder mit den kindlich einfachen Formen, den klar gegeneinander abgegrenzten Flächen und den leuchtenden Farben fast plakativ und erinnern an den französischen Bilderbuchkünstlers Blexbolex.
Sylvia Schwab, Deutschlandfunk Kultur

Eine beeindruckende Bilderbuchexplosion, die Freude und Mut macht – all jenen, die auch den „Kopf voller Abenteuer“ haben!
Claudia Sackl, 1001 Das Magazin für Kinder- und Jugendliteratur

Linda Schwalbes Debüt über die Weltreisende Ida Pfeiffer: Es summt, es zischt, es singt und es sprießt aus allen Seiten des Buches. So werden die entlegensten, kaum erst entdeckten Erdteile mit allen Sinnen auf wunderbare Weise ins Kinderzimmer geholt.
ATAK

Ein prächtiges Bilderbuch für grosse und kleine Weltenbummler.
Madeleine Steiner, KJM

Linda Schwalbe erzählt die spannende Lebensgeschichte der Weltreisenden und Forscherin in knappen Worten, um so mehr wirken ihre ausdrucksstarken, flächigen Illustrationen, die die Leidenschaft dieser Ausnahmeerscheinung perfekt widerspiegeln. Dieses Buch macht Lust darauf, vom vorgegebenen Weg abzuweichen – und dafür ist es nie zu spät.
Carla Heher, buuu.ch

Ein richtig schönes Buch über eine ganz tolle Frau. Linda Schwalbe malt mutig, ganz farbenfroh und stark.
Katrin Fillies, Podcast Literaturkakao

Linda Schwabe gelingt es, durch farbenfrohe Gestaltung und sparsamen Text, eine ganze Lebensgeschichte für die kleinsten Fräulein herunterzubrechen. Durch und durch gelungen!
Olivia Scholl, Bilderbuchseite

Ganz besonders für junge Leserinnen und Leser ist Pfeiffers Leben eine wichtige, inspirierende Erzählung mit Vorbildfunktion.
Feline Domina & Lea Holst, Pfeilchen und Bogen

  • Beste 7, März 2020
  • Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jungenliteratur, August 2020
  • Serafina – Preis für Illustrationen 2020, Oktober 2020
  • White Ravens 2020, Oktober 2020