Das Dunkle und das Helle

Durchgehend farbig illustriert € D 15,00 / € A 15,50 / CHF 19.90 Hardcover / 21,5 x 28 cm 40 Seiten / ab 4 Jahren ISBN: 978-3-314-10460-2


Das Dunkle und das Helle

Das Struppige hat ein zotteliges Fell und lebt in einem dunklen Land. Es ist traurig, weil es seine Heimat verloren hat. Das Zarte hingegen lebt in einer Welt voller Licht und Farben, doch es ist neugierig auf die dunkle Seite nebenan. Langsam entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden gegensätzlichen Charakteren, und vorsichtig wagen sie den Schritt in die jeweils fremde Welt des anderen.

Kerstin Hau erzählt eine feinsinnige Geschichte von hellen und dunklen Seiten des Lebens und von einer Freundschaft, die Grenzen überwinden kann. Julie Völk hat für dieses Buch eine alte Technik aus den Anfängen der Fotografie, die Cyanotypie, verwendet. Bei diesem Verfahren entstehen Negativeffekte und tiefe Blautöne auf dem Papier.

Eine tiefblaue Geschichte für helle Sommerabende, die zeigt, dass nach jeder Nacht ein Morgen und nach jeder Dunkelheit auch wieder Licht kommen wird.
Sylvia Schwab, Deutschlandfunk Kultur

Julie Völk ist es gelungen die berührenden Geschichte über die Freundschaft der zwei Gegensätze mit wunderschönen, feingliedrigen Illustrationen zu ergänzen.
Martina Leinweber, Buchwegweiser.com

Wunderschön illustriertes Buch, das auf leise, poetische Weise von Freundschaft und Verlust, von Trauer und deren Überwindung erzählt, und viel Trost bereit hält für alle, die gerade selbst „im Dunklen“ sind: Dort, im tief Blauen, darf man so lange sein, wie man braucht, um wieder ans Licht zu gehen.
starke eltern – starke kinder