Leos Monster

Durchgehend farbig illustriert € D 15,00 / € A 15,50 / CHF 19.90 Hardcover / 28 x 21,5 cm 32 Seiten / ab 4 Jahren ISBN: 978-3-314-10520-3


Leos Monster

Stadtmaus Leo besucht erstmals seine Freundin Zoe auf dem Land. Dort begegnet er einem äußerst furchteinflößenden Monster und glaubt, sein letztes Stündlein habe geschlagen. Landmaus Zoe hat das Ungeheuer nicht gesehen, hat aber schon bald eine Ahnung, wer das Monster sein könnte. Die Beschreibung passt doch genau auf die gutmütige Kuh Berta auf der Weide…

Geschickt spielt Erfolgsautor Marcus Pfister mit leicht gruseligen Elementen und der Spannung einer lustigen Rätselgeschichte.

Aber es ist nicht nur die Farbe, die beeindruckt. Pfisters Experimentieren mit Textur resultiert Seite für Seite in einer verführerischen Komposition.
Midwest Book Review

Die farbenfrohen, phantasievollen Illustrationen erwecken die kindliche, grenzenlose Vorstellungskraft und bereiten den Rezipient*innen eine freudvolle Betrachtung und Rezeption des empfehlenswerten Bilderbuches, welches auch dazu einlädt sich Gedanken darüber zu machen, warum das Fremde oft so furchteinflößend erscheint.
tm, AJuM Sachsen-Anhalt

Im wahrsten Sinne des Wortes „zum Brüllen komisch“ ist dieses neue ungewöhnliche Rätselabenteuer von Marcus Pfister. Die Spannung steigert sich sprachlich und illustratorisch von Seite zu Seite und natürlich kommt auch der Humor nicht zu kurz. Es macht großen Spaß, mitzuraten, wer oder was dieses Monster sein könnte. Auch wer es dann weiß, wird immer wieder fasziniert sein von den Zeichnungen, die viel Raum für Vermutungen lassen. Ein rundum zauberhaftes Buch, das die Fantasie regelrecht anfeuert.
Barbara Blasum, hoppsala

In warmen Farben gehalten, souverän mit Größe und Perspektive spielend, schleicht es sich sofort in die Herzen der kleinen Betrachter. Dass die Protagonisten ein starkes Mäusemädchen und ein unwissender Mäusejunge sind, vergrößert die Lust, das Buch immer und immer wieder anzugucken.
Martina Mattes, Buchprofile