60 Beste Bilder Bücher

60 Beste Bilder Bücher



Vor 60 Jahren haben Dimitrije und Brigitte Sidjanski den NordSüd Verlag gegründet mit dem Ziel, die besten Bilderbücher für Kinder und Poeten zu veröffentlichen.  Vor 10 Jahren habe ich die Leitung des Verlags übernommen und seither viele neue Künstler in den Verlag gebracht. Aber ebenso stolz bin ich auf unsere Klassiker, die wir entdeckt und wieder aufgelegt haben. Zehn von sechzig Jahren? Das klingt wie die Spitze des Eisbergs. Was mag sich unter der Oberfläche noch verbergen?

In »60 Beste Bilder Bücher« stelle ich den Leserinnen und Lesern Perlen aus der sechzigjährigen Verlagsgeschichte von NordSüd vor. Jede Woche im Jahr 2021 ein Bilderbuch – manchmal auch zwei. Am Beginn stand meine Lust, Geschichten über unsere Bücher zu finden und zu erzählen. Gleichzeitig wollte ich aber auch in die Untiefen des Archivs vordringen und Ausschau nach weiteren Schätzen halten, die wir womöglich übersehen haben.  

Wer waren die ersten Künstler im Programm? Wie entstanden die Bestseller? Wie haben diese den Verlag verändert? Welche Geschichten und Illustrationsstile haben den Verlag geprägt? Was können wir und was können wir nicht? Auf solche und viele andere Fragen möchte ich Antworten finden.

Ill. aus EDISON von Torben Kuhlmann

Auch die Covid-19-Pandemie hat uns einen wichtigen Hinweis gegeben: In der Vermittlung von Büchern führt kein Weg an den digitalen Medien vorbei. Deswegen beschreiten wir mit »60 Beste Bilder Bücher« einen neuen Weg und präsentieren diese Reihe als kurze Videos auf YouTube, Facebook und Instagram.

Ich bin gespannt, wohin mich die Neugierde führen wird. Ob ich Nuggets oder nur Blech finden werde. Und wie das ungewohnte Medium Film meine Suche beeinflussen wird. Das Abenteuer liegt um die Ecke – oder ist es gar schon im Verlag?

Herwig Bitsche


Folge 1: 8.1.2021 Feste und Bräuche in der Schweiz
Folge 2: 15.1.2021 Kleiner Eisbär – Wohin fährst du, Lars?
Folge 3: 22.1.2021 Shackletons Reise


Links zu YouTube, Facebook und Instagram

Dank an alle Mithelfer und Unterstützer in diesem Projekt, insbesondere an Guy Baumgartner, Wenzel Beck, Theresa Gamper, Nina Grünberger, Fabienne Heeb, Julian Lea und Julia Ann Stüssi.